Don Miguel
24.01.2005
Laouen de Condevicnum x Acara de Laqhorna
HD A1
..
..

Hallo Ulrike,
vielen Dank, dass Du an meinen Geburtstag gedacht hast!
Mir und meinen Menschen geht es gut, denn das erhoffe ich auch bei Dir und  all meinen Geschwistern.
Ich spiele immer noch gern mit Herrchen auf der Wiese und rase dem Bällchen hinterher. Das Spazierengehen in Wald und Flur mit den vielen Gerüchen finde ich auch immer noch sehr aufregend.

Viele liebe Grüße – auch von Herrchen und Frauchen –  

Dein  DON

Frohe Weihnachten und einen
guten Rutsch ins neue Jahr
wünschen
DON, Ingrid und Kurt

 

Im Sommer 2009 starb mein  großer schwarzer Freund. Er fehlt mir sehr und meiner Familie ebenso. Wir werden ihn nie vergessen.

Hallo liebe Rudelfreunde,
wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten  Rutsch ins Jahr 2009.
Euer  DON mit Landor , Herrchen und Frauchen

 

Hallo Ondra,
ich habe mich über Deine Einladung sehr gefreut und bin schon sehr gespannt, die inzwischen vielen Laqhornas beschnuppern zu können. Leider kann ich heute noch nicht sagen, ob ich kommen kann. Wenn Frauchen und Herrchen es einrichten können, dann bringe ich natürlich auch Landor mit. Bist Du  damit einverstanden? Aus den beigefügten Bildern kannst Du erkennen, dass ich ein stattlicher Bengel geworden bin. Nina  ist von meinem Temperament sehr begeistert und spielt daher viel  mit mir auf unserer großen Wiese. Naja, manchmal übertreibt sie es dabei auch und glaubt, ich sei ein Pferd.

Viele liebe Grüße – auch von Herrchen und Frauchen-Dein Don

Hallo Mama Acara, hallo Oma Ondra,
nach der Quälerei beim Tierarzt hat Frauchen heute endlich den HD-Befund erhalten.
Sie war ganz happy über das Ergebnis A 1 . Ich habe gleich ein tolles Leckerlie bekommen, Landor natürlich auch.
Viele liebe Grüße

Euer DON

Hallo Oma Ondra, hallo Mama Acara
ich habe schon lange nichts von mir hören lassen und das will ich heute nachholen.
Seit einigen Monaten gehe ich mit Herrchen zum Hundeplatz des örtlichen Retriever-Clubs. Dort waren immer viele Hunde, mit denen ich toll spielen konnte, aber wir haben auch geübt, wie ein  Hund mit Herrchen richtig spazieren gehen soll. Es hat mir Spaß gemacht, denn es gab immer tolle Leckereien. Am letzten Mittwoch war das ganz anders. Alle Frauchen und Herrchen guckten finster drein und waren aufgeregt. Das konnte ich gar nicht verstehen. Da waren auch zwei fremde Menschen, die sich Richter nannten. Sie schauten ernst und schrieben viel auf ein Blatt Papier. Ich mußte wie üblich mit Herrchen schnell und langsam bei Fuß gehen, Winkel und Kehren laufen, mich hinsetzen und hinlegen usw. Das war eine Hektik und dann hatte mich Herrchen unter einem Baum abgelegt und war danach spurlos verschwunden. Na, da hatte ich doch ein wenig Herzklopfen. Aber ich habe mich dann doch beruhigen können, da ich ja weiß, dass Herrchen mich nie verlassen würde. Alle meine Spielgefährten haben das gleiche Theater über sich ergehen lassen müssen. Zum Schluss mussten wir uns nach Aufruf mit Herrchen in einer Reihe aufstellen. Dann war auch ich dran. Die Richter waren auf einmal ganz freundlich zu mir, tätschelten mich – das mochte ich aber gar nicht –  schüttelten Herrchen die Hand und überreichten ihm eine Urkunde. Herrchen war ganz aus dem Häuschen. Ich hörte, wie er sagte, mit dem 1. Platz und Note – vorzüglich- bei einer Durchschnittsnote von 9,2 habe er nicht gerechnet. Na, da sollte er aber doch die Belgier besser kennen!

Na und morgen fahre ich mit meiner Familie in den Urlaub nach Dänemark.
Mit lieben Grüssen auch von Frauchen und Herrchen
Euer DON

Hallo Oma Ondra,
ich habe heute an meinem Geburtstag Deinen Brief erhalten und mich darüber sehr gefreut. Herrchen und Frauchen waren ja ganz aus dem Häuschen bezüglich der wohlgemeinten Ratschläge. Einige habe ich schon von mir aus mit Erfolg ausprobiert. Herrchen und Frauchen waren darüber nicht immer erfreut und haben deshalb laut geknurrt. Aber mit meiner Intelligenz und liebenswerten Art konnte ich beide bisher immer wieder beruhigen. Ansonsten fühle ich mich aber hier in meinem Rudel wohl. Landor schimpft manchmal mit mir, wenn ich es zu temperamentvoll mit ihm treibe. Aber der ist trotz seines Alters immer noch sehr agil und tollt mit mir herum. Auch ich freue mich schon sehr, Dich  wieder zu sehen. Vielleicht zu Pfingsten bei dem großen Hundetreffen.
Viele liebe Grüße -auch von Frauchen und Herrchen
Dein DON

Silvester 05/06

Uiihh, was war ich mal ein kleiner Zwerg

Hallo Frau Hodapp,

DON hat sich gut entwickelt und bereitet uns große Freude.

Er ist sehr selbstbewusst und versucht sich gegenüber seinem großen Bruder durchzusetzen. Die Bilder zeigen es. Er hat inzwischen auch schon eine Schulterhöhe von 49 cm erreicht!

Meine kleine Freundin passt gut auf mich auf
 

Sieger!!!!

Vielen Dank für Ihren/unseren kleinen Sonnenschein.
Unser „großer Schwarzer“ und der „kleine Blonde mit der schwarzen Maske“ sind gute Spielgefährten geworden.
Erst jetzt wird uns bewusst, wie gut es war, so viel Zeit in Landors Erziehung zu investieren;
er ist geduldig, schimpft aber mit Don, wenn es sein muss.

__________________________________________________________________________________

Ich werde in Zukunft bei Göttingen leben. Zu meiner neuen Familie gehört auch ein große Groenendael.
Dem werde ich schon wieder einigen Unsinn beibringen!

Laqhorna

Laqhorna