Gaja
Uccello des Louves d´Ymonville x Canela de Laqhorna
HD-A2, ED 0/0  BH
Obedience Beginner
Im Mai 2013 hab ich mit Ute meine Obedience-Beginner mit Bravour bestanden.
Na ja, wenn Ute etwas  besser aufgepasst hätte, hätten wir den einenFehler beim Abliegen vermeiden können! Aber sie ist ja lernfähig!

 Speziale DKBS 2011 in Dreieich

Vorzüglich 6 bei Jacky McAndie aus England

WIR WÜNSCHEN ALLEN FROHE WEIHNACHTEN

UND EIN GESUNDES NEUES JAHR

Ute und Hans-Joachim Schatz

mit Canela und Gaja



Nationale und Internationale Ausstellung in Erfurt:
Samstag: vorzüglich 1 mit VDH Ch.A. und  CAC-Res. bei Frau Krug
Sonntag: Vorzüglich 1 mit VDH Ch.A und CAC/CACIB vonFrau Staginnus-ScheurerSieht nicht gut aus, oder was meinst du  Ute???

Oder doch???, guck mal, da kommt jemand mit einem Schild! –

Ha, habs doch gewusst! ICH bin die Schönste!!!!

 Belgier Weltmeisterschaft in Cottbus an Pfingsten 2010
Samstag sehr gut bei Herrn Thevenon, F
Sonntag vorzüglich 3 bei Frau Bente Harlem, N

 
Am 28. März 2010 habe ich Ute  nach Luxemburg zur Ausstellung begleitet. Canela musste zu Hause bleiben, sie hatte sich eine Infektion eingefangen.
Da wars vielleicht laut und eng!!! Gott sei Dank hatten wir alle unsere Zelte dabei, so konnten wir uns gemütlich ausstrecken, ohne dass uns ständig jemand auf die Pfoten trat!
Herr Lehkonen aus Finnland hat mich mit vorzüglich 2 bewertet und das CACL- Res. gegeben.

Herbstspeziale DKBS Dietenhofen 2009: Vorzüglich 2, VDH-Ch.A-Res.  bei Herrn Siegfried Peter, D in der Offenen Klasse
 
 
 
Ausstellung Erfurt 2009: Vorzüglich 2, VDH-Ch.A-Res.  bei Herrn Jeff Luscott, GB in der Offenen Klasse
 
 
Speziale DKBS 2009 in Dreieich:
Vorzüglich in der Offenen Klasse bei Frau van Deijl
 
 
Speziale DKBS 2008 in Wenden
Frau Berton Sarlat und Herr Griol meinten, ich solle erst noch was wachsen. Ich bekam vorzügliche Berichte aber wegen der Größe  sehr gut.
 
 
 
Meine Mama wünscht uns Gs alles Liebe zum 2. Geburtstag. Zur Feier des Tages durfte ich heute mal der Boss sein.
 
 

Ausstellung Offenburg: vorzüglich 3 bei Frau ten Cate, NL in der Jugendklasse


Ausstellung München: Jugendklasse vorzüglich 2, VDH-Ch.Anw Res.
Herr Thevenon habe ich sehr gut gefallen aber meine Konkurrentin war schon „fertiger“ – das erkenne ich neidlos an!
 
 
 
 
 
 
 
Leipzig 2007 – Jugendklasse
Int.: vorzüglich1, VDH Ch.A-J, Jugendsieger; Nat.: sehr gut 1 (ich müsse mich erst noch entwickeln, meinte die Richterin)


 

Ich hab meine Mama zum Obedience-Turnier nach Böbingen begleitet. Hat Spaß gemacht. Wenn ich groß bin, will ichs auch mal versuchen.

Speziale DKBS Hellenhahn 2007
Jügstenklasse bei Frau Bente Harlem, N:

vielversprechend 1, Jüngstensieger und
Schönster Hund der Jüngstenklassen aller Varietäten

Guck nicht so beleidigt, Mama! Diesmal gehören die Pokale mir!

 
Mai 2007
Sind wir nicht lieb??  – Lieb sein ist langweilig!  – Komm, Mama! Lass uns spielen!

 
April 2007
 
Urlaub mit Wohnmobil in Frankreich – nicht neidisch werden!!
 
 
 
 
 
07.02.2007

Langweilig, jeder mit seinem eigenen Spielzeug! – Zu sehen gibts auch nichts! – Und im Haus??
 

Alles nur Spiel!! Ehrlich!!!!

Jetzt ist genug, ich kann nicht mehr  –  ich muss mich jetzt ausruhen  – 

Ich werd doch tatsächlich etwas müde       …………..

07.02.2007

Guck mal Mama – soooo groß bin ich schon! Ich wiege schon fast 10 Kilo!

Auf den Sessel hopsen – kein Problem!   Geh weg,, ich darf das!   nun lass mich doch schon in Ruhe ein Nickerchen machen!

Mama, warum streckst du mir denn die Zunge raus?  –   Ich kann manchmal wirklich etwas garstig sein

Darf ich mal zubeißen?  –  Jetzt ist Hans Joachim wieder beleidigt und spielt nicht mehr mit mir

Gibts Leckerchen?

Kuscheln mit Mama, das ist das Schönste!

Iiih, da kriegt man ja kalte Pfoten!


20.01.2007

 
Was macht Mama? Ich mach einfach genau das gleiche – damit hab ich bisher gute Erfahrungen gemacht.
Etwas verschlafen in die Kamera gucken (das muss ich noch üben, das kann Mama besser)
Bequeme Schmuse- und Liegeposition
Gerade sitzen – okay, noch etwas mehr Brust raus!
Jetzt hat mich die Überei doch glatt umgehauen

 
11.01.2007 – 10 1/2 Wochen

Mama kann da stundenlang sitzen und gucken, ich spiele dann lieber mal etwas mit Blättern und Stöckchen

Ich wollte doch nur mal gucken obs wirklich keine Milch mehr gibt

Das Körbchen reicht auch für uns beide

Was macht Hans-Joachim mit der Leine? Toll, es geht ins Auto, da fühl ich mich schon wie zu Hause

 
06.01.2007 – 9 1/2 Wochen

Unser Ausguck auf der Terrasse 
Kochen kann Ute (und Hans Joachim), das muss man ihr lassen –  man beachte: mein neuer Napf ist meiner kleinen Größe angepasst!
Mama, ich bin soo müde   –  Guck nicht so, ich will wirklich nur schlafen und nicht deinen Schwanz zauseln  –  Sie hats geglaubt!

Oh, Mamas Korb ist frei  –  ich leg mich mal ganz leise rein, vielleicht merkt sies nicht  –  Mist, sie hats doch gehört  –  nicht zwicken!!
Aufhören!, ich bin doch kitzelig!  –  okay, du hast gewonnen  –  ich probiers doch noch mal


So richtig böse meinst du es doch nicht, oder??


Gut, behalte dein Körbchen für dich, geh ich halt in mein eigenes! Da ist ja auch mein Zausel drin,


dann spiel ich halt mit dem  –  das passt dir auch wieder nicht?? –  Neeiin!, den geb ich jetzt aber nicht ab!


Hans Joachim kommt. Wenn Mama sich setzt, mach ich das halt mal auch.
Richtig gedacht, es gab Leckerchen


So, jetzt muss ich aber wirklich ein Schläfchen halten. –  Nein, da kommst du nicht mit rein, das ist ganz allein MEINE Schlafhöhle

Gaja mit 8 Wochen

 

Laqhorna

Laqhorna