Giocco
 
21.10.2006 – 13.12.2016
Uccello des Louves d’Ymonville x Canela de Laqhorna
HD-A1 

gioco2

Liebe Ulrike,

leider gibt es schlechte Neuigkeiten von unserer Seite, denn wir mussten unser geliebtes Söckchen am Samstag, dem 13.12.2016 um 10.30 Uhr einschläfern lassen. Wir sind todtraurig und kommen im Moment aus dem Heulen nicht mehr heraus. Er fehlt halt an allen Ecken und Enden, die Stellen mit seinen Körbchen sind leer, er läuft mir nicht mehr ständig hinterher, usw.  Wir ertappen uns dabei Süssigkeiten hochzulegen, um sie vcor ihn in Sicherheit zu bringen.

Er hatte ja seit Jahren Problreme mit der Niere (es war wohl nur eine angelegt)und auch das Pancreas war wohl zwischenzeitlich beeinträchtigt. Das haben wir aber im Griff gehabt mit Tabletten und er war nicht eingeschränkt.

Im Juni hat er sich dann einen mysteriösen Darminfekt eingefangen und tagelang nur blutige Stuhlgänge abgesetzt. Damals habe ich bis zum Letzten um ihn gekämpft, die Tierärztin hatte schon jede Hoffnung aufgegeben. Ich habe ihn infundiert, mit der Spritze gefüttert, usw. und ihn schließlich wieder da raus gehotlt. Danach hat er sich wieder ganz gut berappelt und bis vor einer Woche keine wesentlichen Beeimträchtigungen gezeigt. Er war zwar etwas schlapper aber das schoben wir auf das Alter.

Am Dienstag dann der erste Krampfanfall, Mittwoch zu der Tierärztin zur Blutentnahme.

Die Werte kamen am Freitag und waren durch die Bank weg katasrophal; der Harnstoff und das Kreatinin waren 10 fach erhöht, das Calzium und die Schilddrüsenwerte viel zu niedrig, außerdem hatte er eine Blutarmut und war mittlerweile so schlapp, dass er noch nicht mal mehr die Treppe hochkam.

Am Samstag dann um 6 Uhr morgends der nächste Krampfanfall, dann hat er sich in sein Körbchen gelegt, wollte nicht mehr aufstehen. Und mir einen Blick zugeworfen, der mir ganz klar sagte: lasst mich gehen. Das haben wir dann schwerer Herzens getan.

Wir müssen das jetzt verarbeiten, haben aber für unser Söckchen die einzig richtige Entscheidung getroffen. Er wird immer in unserem Herzen sein.

Traurige Grüsse aus einem leeren Haus in Dossenheim

Dunja und Tilman

gioco1

 

Das ist mein neuer Lieblingsplatz! Richtig kuschelig und bequem!

Ich freue mich schon aufs Welpentreffen – da sehe ich meine Mama wieder

05.07.2007
Liebe Hodapps!
Es wird mal wieder Zeit, dass ich mich melde!
Inzwischen bin ich nämlich schon wieder ein ganzes Stück gewachsen! Mein Frauchen meint, ich wäre schon 60 cm groß und dass ich ihr die Haare vom Kopf fressen würde. Komisch, ich sehe gar nicht, dass es weniger werden. Meinen ersten Urlaub habe ich auch gut hinter mich gebracht. Habe eine nette Hundedame getroffen. Frauchen schickt noch ein paar Bilderchen; auf dem einen bin ich mit meiner Tierärztin zu sehen, wie ich so toll stillgehalten habe, als sie mir mit einer komischen Nadel ins Bein gepiekst hat.
Bis bald
Euer GIOCO

27. 04.2007

Liebe Hodapps!
Jetzt bin ich schon wieder ein Stück gewachsen, was kein Wunder ist, denn ich bin eine kleine Fressmaschine.
Mein Babyfell ist auch fast schon weg und so langsam fange ich an, meine Grenzen bei Herrchen und Frauchen auszutesten. Leider gewinnen meistens die Menschen, aber dafür kriege ich auch viel Lob, wenn ich etwas richtig mache.
Frauchen schickt noch ein paar Bildchen, bis bald!
Euer GIOCO

24.01.2007

Liebe Hodapps!
Jetzt habe ich mich schon ganz gut bei meinen Zweibeinern eingelebt und fange langsam an, zu testen wer die Hosen an hat. Schuhe zum Zerkauen gibt es hier jede Menge, in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Stellt euch mal vor, ich habe doch glatt mein Schwesterchen bei der Welpenspielstunde wieder getroffen, das war vielleicht toll. Mein Frauchen schickt euch noch ein paar Bilder.

Euer GIOCO

He, nimm die Hände weg, das ist doch meine Schwester!

Uuii, ist die frech geworden

13.01.2007

„Meine“ Kinder spielen gerne mit mir.

Jetzt hab ich auch Stehöhrchen!!!

Nicht gucken! In meinem Körbchen gehört ALLES mir!


Gioco mit 8 Wochen

Laqhorna

Laqhorna