Q-Wurf
28.04.2016
3 Rüden

Eragon vom Westensee x N’Ice de Laqhorna

Halsbändchenfarbe:   Qalischko – blau,  Querido-Pascha – lila,  Quba – Türkis

.

Abschlussfotos mit 8 Wochen:
Quba – Querido – Qalischko (mit 5720 g, 5950 g und 7100 g)

 

7. und 8. Woche

Besuch aus Amerika – und NEIN! Annette! Du kannst den Zwerg nicht klauen!

 

Füße waschen vor dem Schlafengehen!
 

Ich hab das Haarband gefunden, nicht geklaut!!!

Ulrike HIIILFEEE! Die wiegen zusammen viel mehr als ich! Kannst du ihnen nicht was zum Futtern besorgen???

Die Wiese ist toll!

 

Hiilfe, ich stecke fest! Könnt ihr nich eine größere Tür einbauen??  –  Okay, habs geschafft, jetzt aber schnell wieder ein, bevor es wirklich nicht mehr klappt!

  

 

Unser liebstes Spielzeug! Die Orthese und der Rollstuhl
 

5 Wochen

Herr Blau – Qalischko

Herr Lila – Querido

Herr Türkis – Quba

4 Wochen
 


24 Tage: 1. Ausflug auf die Terrasse.
Was da so rumliegt!     Pieseln geht auch hier draußen!    Ahhh! Mama ist da! Schnell ausnutzen

 

So ein Ausflug ist ganz schön anstrengend!
 

Umzug ins Wohnzimmer mit 19 Tagen. Ulrike hat sich am 12. Mai das Sprunggelenk gebrochen. 3 Wochen ist sie auf dem kaputten Bein ganz gut gelaufen – dann wurde der komplizierte Bruch festgestellt. OP und 6 Wochen keinerlei Belastung auf dem Bein. Wir hatten vieeel Zeit mit ihr zu schmusen – toben ging nicht und Fotos konnte sie auch keine machen! Alexander hat die Hauptarbeit übernommen. Danke Alexander, du hast deine Sache gut gemacht!

türkis – lila – blau

Mit 2 Wochen brachten sie 1495 g, 1602 g und 1850 g auf die Waage!
Ulrike putzt unsere Wurfkiste – wir warten solange in ihrem Bett – auch ganz gemütlich.  Choco möchte dabei sein, hält aber sicherheitshalber genügend Abstand

 

 

Die 1. Woche: Der leichteste bei der Geburt war Querido mit 421 g!! Querido hatte 432 g und Qalischko 526 g!  So schwere Welpen hatte ich noch nie. Die Kleinen waren zufrieden, Ice hatte mehr als genug Milch und die kleinen Monster nutzten das auch aus!


Am 28.04.2016 bekam Ice für kurze Zeit Wehen, dann legte sie sich zum Schlafen in die Wurfkiste. Nachdem sich auch Stunden später keine neuen Wehen einstellten, es Ice aber dennoch richtig gut ging, führen wir zum Tierarzt. Er untersuchte per Ultraschall, die Welpen lebten, hatten aber schon einen deutlich verlangsamten Herzschlag. Er riet zum schnellen Kaiserschnitt.
Ich hatte Angst, dass Ice, die mit Welpen eh nicht viel anfangen konnte, ihre eigenen nicht annehmen würde. Es war ihr erster Wurf, und wenn sie die Geburt nicht mitbekam, war die Gefahr ja noch größer.
Der Kaiserschnitt verlief gut. Die Welpen waren einfach zu groß!
Ice kam wieder in ihr Körbchen zurück, konnte gerade mal den Kopf etwas heben. Der Tierarzt stellte die 3 Kleinen im Brutkasten neben sie. Die Zwerge quietschten und zappelten. Als Ice sie hörte, konnten wir sie nur mit Mühe davon abhalten, die Glastür des Brutkastens zu demolieren! Sie könnte inzwischen die Vorderbeine bewegen, aber die Kleinen mussten zu ihr! Sofort!, dann war sie zufrieden. Auch  auf der Heimfahrt – wir legten die Zwerge in ein kleines Kuschelkörbchen, dass sie ihnen nichts passieren konnte – musste sie zumindest ihre Schnauze bei ihren Kindern haben.
Ice war eine fürsorgliche Mutter aber ohne Übertreibungen.

Nach gut 2 Wochen bauten wir eine 2. Wurfkiste unter Alexanders Schreibtisch im Erdgeschoss. So konnte Ice besser auf ihre Kinder aufpassen, alleine im Schlafzimmer wollte sie nicht bleiben. Nachts zogen die Zwerge wieder mit uns ins Schlafzimmer.

Mit 3,5 Wochen wurde es den Kleinen auch hier langweilig, sie kamen nun endgültig ins Wohnzimmer.

Ice wurde am 26. 27. und 28. Februar 2016 von „Digger“ gedeckt.
Sie mochte ihn gleich gut leiden und die beiden hatten viel Spaß miteinander.

Ultraschall am 27. Tag der Trächtigkeit – Hurra, Ice ist tragend!

Wenn alles gut geht, erwarten wir die Welpen Ende April/Anfang Mai


55179Ulrike Hodapp_150952

 

Laqhorna

Laqhorna